Schreiballtag – Rallys, Gemälde und ganz viel Madeira

Wie sieht denn so der Schreiballtag eines Autors aus? Schön wäre es, wenn es immer so aussehen würde.

Aber auch sonst ist es sehr abwechslungsreich… Hier ein kleiner Einblick, womit ich mich gerade beschäftige.

Wie es sich für eine Autorin gehört, sollte auch viel Zeit für eine genaue Recherche verwendet werden.

Schnell, schneller am schnellsten…

So schaue ich mir die letzten Tage etwa Filme über schnell fahrende Autos an…
Klingt komisch? Dachte ich auch, vor allem, weil ich mein kleines blaues Auto am liebsten zu Hause stehen lasse und mich zu Fuß, per Öffis oder per Fahrrad vorwärts bewege.

Weiterlesen

Paulines Weihnachtszauber auf die Ohren

Ho ho ho,

für meine treuen Leser habe ich eine kleine Weihnachtsüberraschung…

Passend zu Weihnachten sendet das Literaturradio Bayern meine Weihnachtsgeschichte „Paulines Weihnachtszauber“…

Die zauberhafte Weihnachtsgeschichte könnt ihr hier direkt beim Literatur Radio Bayern hören.

Paulines WeihnachtszauberAlso nicht lange zögern und lasst euch von Pauline und Ben auf das weihnachtliche Madeira entführen und löst das Geheimnis der Ente…

Ein Glühwein und Kerzenschein dazu und schon vergisst man das Schmuddelwetter da draußen und träumt von Madeira und der Wärme.

Und was hat das Ganze mit einer Ente zu tun? Das wird noch nicht verraten… Also Ohren aufspannen, dann findet ihr es raus!

Viel Freude mit Paulines und Bens Erlebnissen auf dem weihnachtlichen Madeira und eine schöne Weihnachtszeit wünscht euch
Eure
Joyce

Madeira …. Insel für die Seele

Madeira …. Insel für die Seele

Kaum eingeflogen schon saugt der Körper begierig Sonne, Meeresbrise und die Farben der Insel auf.

Was für ein Labsal…. zu schön! !
Danke für diesen Reisetipp …
Unterkunft mitten in der Bananenplantage….vorm Haus rauschte das Meer, hinten raus der Wasserfall und auf der Plantage eine Levada. Schöneres Einschlafen und Erwachen ist kaum vorstellbar. Offene herzliche Menschen begegneten mir.

Weiterlesen

Von Hugo, dem Schwan oder eine herbstliche Kajaktour

Von Hugo, dem Schwan oder eine herbstliche Kajaktour

Eis auf den Wegen, aber der versprochene Sonnenschein lässt sich schon erahnen.

Wir brechen zu einer sonntäglichen Kajaktour auf, gespannt auf die Eindrücke, die uns erwarten.

Über eine mit Segelschiffen garnierte Alster geht es in Richtung Rathausschleuse. Und wer wartet da schon ungeduldig, dass endlich der Schleusenvorgang beginnt? Hugo, der Schwan.

schwan-hugo-in-der-schleuse

Ein Dauergast der Hamburger Schleusenwärter, die ihm den Namen Hugo gegeben haben. Warum? Das erfahren wir nicht. Nur, dass Hugo jeden Morgen in die Innenstadt hinein und am Abend wieder zurück schleust. Ich stelle mir vor, dass er da jeden Tag ein Stelldichein mit seiner Liebsten hat.

Weiterlesen