Impressionen einer Lesung

Was wäre passender als die erste Lesung zu meinen Krimis in Nine-to-FiveWinterhude stattfinden zu lassen? Und zwar nur 400 m Luftlinie von dem Ort, wo Pauline ihr kleines Café hat…

Am 26. Februar war es soweit. Trotz des typischen Hamburger Schmuddelwetters ließen sich die Damen aus Winterhude und Umgebung nicht davon abhalten zu kommen.

Als Kontrast gab es dann Eindrücke von der Insel Madeira und wir konnten etwas dem Winter entfliehen und vom Frühling auf der Blumeninsel träumen.

Stehend und sitzend in Doris Gayks wunderbaren Schuhladen Nine-to-Five genossen wir zusammen bei einem gekühlten Glas Prosecco Paulines und Bens Abenteuer in „Mord auf der Levada“.

Joyce Summer

Diese Lesung hat mir viel Spaß gemacht und ich habe mich sehr über die tolle Resonanz gefreut. Ob ich mich wirklich an das Abenteuer ein eigenes Hörbuch aufzunehmen wagen werde, wird sich aber noch zeigen :-).

Als kleinen Ausblick Signierstunde Lesungkonnte ich schon ein bisschen von Paulines nächstem Abenteuer berichten. Sie wird spätestens im Mai wieder ihrem Ben mit ihrer Neugier schlaflose Nächte bereiten.
Dann kommt sie zurück in den Malteser Morden.

 

 

Lesung Joyce Summer Februar 2016 Neu

Als kleine Kostprobe für alle, die nicht an der Lesung teilnehmen konnten findet sich hier ein Podcast mit dem Prolog von „Malteser Morde“.

Viel Spaß,
Eure Joyce

 

Alle Fotos in diesem Beitrag: Copyright: Agnieszka Hendel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte mit * gekennzeichnete Felder eingeben