Interview mit Henri Apell vom Selfpublisherpodcast

Letzte Woche hatte ich das große Vergnügen mich mit Henri Apell aus Heidelberg im Rahmen seines Selfpublisherpodcast über meine Krimis, Rezepte, Kaffee und Pauline zu unterhalten.

Worum ging es noch im Interview?

Dabei kamen natürlich auch die Schauplätze der Bücher, Madeira und Malta und vieles mehr zur Sprache. Wie etwa die Wirkung von Ponchas, Spaziergänge in Funchal und die Vor- und Nachteile des Selfpublishing. Oder mein Erlebnis mit den beiden Schwestern in der Bar Rodrigues in Canico.

Hintergründe und Ausblick auf den dritten Krimi

Und vielleicht konnte mir Henri ja neben Hintergründen zu “Malteser Morde” und “Mord auf der Levada” auch entlocken, wohin es Pauline in ihrem nächsten Abenteuer verschlagen wird…

Nochmals vielen Dank an Henri. Es hat viel Spaß gemacht ihm Rede und Antwort zu stehen. Und es sei ihm verziehen, dass er “Moin” als Gruß nicht kannte :-).

Hier findet ihr das ganze Interview

Wer Lust hat, noch ein bisschen mehr zu erfahren, kann hier das ganze Interview : Mit Joyce Summer über ihre Krimis, Rezepte, Kaffee und Pauline direkt auf selfpublisherpodcast.de hören.

Eure
Joyce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte mit * gekennzeichnete Felder eingeben