Eine Lesung am See

Eine Dinnerlesung für alle Sinne im festlichen Ambiente des Töpferhauses

Ganz Schleswig-Holstein ist von den Norddeutschen besetzt … Ganz Schleswig-Holstein? Nein! Im nördlichen Zipfel Schleswig-Holsteins, direkt hinterm Kaiser Wilhelm Kanal, befindet sich ein Stückchen Portugal.

Ein malerisches Idyll, in dem eine Krimiautorin natürlich auch gleich ein paar Stellen entdeckt hat, an dem sie eine Leiche verschwinden lassen könnte.

Am Abend begleiteten mich die Zuhörer, die für die ausverkaufte Lesung eine Karte ergattern konnten, in dem feierlich geschmückten Festsaal mit einem verschwenderischen Blick auf den See zur Insel des ewigen Frühlings.

Der geschmückte Saal kurz vor dem Ansturm …

Flankiert wurde die Dinnerlesung von Köstlichkeiten aus der Küche des portugiesisch-nordischen Restaurants.
Mein Comissário Avila wäre sehr glücklich mit der Speisenauswahl gewesen und hätte für den Abend seine Diät zum Kummer seiner Frau Leticia beiseite geschoben (Upss, habe ich jetzt etwas verraten?) Und sicher hätte Avila auch mehr als ein Glas von den wunderbaren Weinen getrunken.

Ein stimmungsvoller Abend verabschiedete sich bei einem letzten Gespräch am Kamin langsam in Richtung Nacht.
Am nächsten Tag nahm ich dann mit einem wehmütigen Blick auf den von Regenschleiern eingehüllten See Abschied.

Muito obrigada an die Crew vom Töpferhaus für die liebevolle Ausrichtung der wirklich schönen Dinnerlesung begleitet von den vielfältigen Geschmäckern Portugals. Mein Comissário und ich kommen wieder!

Mörderisches Madeira – Dinnerlesung bei Rendsburg

Mitten im Winter läd das Seehotel Töpferhaus am 26. Januar 2020 zu einer Reise auf das sonnige Madeira ein.

Im malerischen Alt-Duvenstedt, zwischen Rendsburg und Eckernförde, lese ich aus meinem Krimi »Madeirasturm«

STÜRMISCHE ZEITEN FÜR DEN COMISSÁRIO

Ein Sturm zieht auf. Im Hafen von Funchal wird die Leiche eines Touristen angespült …

Der Abend startet um 17 Uhr am Kamin mit Aperitif, Petiscos und kleinen Anekdoten von der Insel. Beim anschließenden Abendessen lese ich aus meinem zweiten Madeira Krimi. Freut euch auf den dreifachen Genuss aus einer spannenden Geschichte, leckerem portugiesischen Essen und Weinen aus Alentejo, Dão und Douro. Den Abend lassen wir dann gemeinsam Ausklingen bei einem Glas Portwein und der Gelegenheit für Fragen und Bücher signieren zu lassen.

Wo? SEEHOTEL TÖPFERHAUS
Am See 1
24791 Alt Duvenstedt, Schleswig-Holstein

Wann? 26. Januar 2020 ab 17 Uhr

Eintritt 39 Euro incl. aller Speisen und begleitenden Getränken

Um Tischreservierung wird gebeten

unter: (+49 (0) 4338 99710 bzw. Ticket online buchen

Mörderische Dinnerlesung an der Ostsee

In dem Ostseebad Kellenhusen lese ich aus meinem neuen Madeirakrimi »Madeirasturm«.

STÜRMISCHE ZEITEN FÜR DEN COMISSÁRIO

Ein Sturm zieht auf. Im Hafen von Funchal wird die Leiche eines Touristen angespült

Am 11. September ab 19 Uhr möchte ich meine Zuhörer davon überzeugen, dass auch auf der idyllischen Blumeninsel das Böse im Schatten lauert.
Begleitet Comissário Avila in meinem fünften Krimi »MADEIRASTURM« auf der Suche nach dem Mörder bei Köstlichkeiten aus Tonis Küche.

Wo? AL GIARDINO DA TONI
Waldstraße 5
23746 Kellenhusen

Wann? 11. September 2019 ab 19 Uhr

Eintritt 25 Euro mit Lesung und Speisen

Um Tischreservierung wird gebeten

unter: (+49 (0) 4364 17 59 / post@al-giardino.de)

Leichen und Levadas – Stimmungsvolle Krimilesung in Stade

Joyce Summer liest aus ihrem neuesten Madeirakrimi

STÜRMISCHE ZEITEN FÜR DEN COMISSÁRIO
Ein Sturm zieht auf. Im Hafen von Funchal wird die Leiche eines Touristen
angespült …

Am 24. Oktober ab 19 Uhr werde ich meine Zuhörer davon überzeugen, dass auch auf der idyllischen Blumeninsel das Böse im Schatten lauert. Begleiten Sie mich und meinen Comissário Avila in meinem fünften Krimi »MADEIRASTURM« auf der Suche nach dem Mörder bei einer stimmungsvollen Krimilesung mit Diashow.

Wo? STADER PRIVATSCHULE
Glückstädter Str. 8
21682 Stade

Wann? 24. Oktober 2019 ab 19 Uhr

Eintritt 8 Euro mit Willkommenstrunk

Karten unter

u.pieper@stader-privatschule.de

Comissário Avila – mein Ermittler auf der Frühlingsinsel

Comissário Avila – mein Ermittler auf der Frühlingsinsel

Avila leitet die »Brigada de homicídios«, die Mordkommission in Funchal. Er ist mit Leticia verheiratet, über die es demnächst mehr zu erfahren gibt.

Als Festlandportugiese hat es ihn mit seiner Frau 2008 nach Madeira verschlagen. Bis heute ist er immer wieder erstaunt über die Inselbewohner. Vor allem die Tatsache, dass scheinbar jeder jeden kennt, kann er, der die meiste Zeit seines Lebens im quirrligen Lissabon verbracht hat, nicht verstehen.

Mehr lesen