Kleines Schreibwochenbuch KW48 – 49 Südafrika

Moin zusammen,

es ist mal wieder soweit. Ich sitze an meinem vierten Krimi, diesmal geht es nach Südafrika. Für alle, die nicht bis zum nächsten Jahr warten wollen, gibt es in den nächsten Monaten die schon bekannten »Schreibwochenbücher«. Hier erzähle ich ein bisschen über das, was Captain Pieter Strauss, Nick Aquilina und natürlich Pauline und Ben in Südafrika in den nächsten Monaten erleben werden.

Jetzt berichte ich euch, was in KW 48 und 49 auf dem Papier geschah …

Worte:

10016

Was geschah:

Endlich können Pauline und Ben mit Profiler Nick Aquilina einen gemütlichen Abend in Simon’s Town in einem netten kleinen Restaurant mit Blick auf Bouldersbeach genießen … Aber natürlich sind nicht nur die Pinguine, auch der Mord Gesprächsthema …

Einen Tag später ging in die Townships von Kapstadt in eine Shebeen, eine illegale Kneipe bei selbstgebrauten Maisbier und mit zwielichtigen Typen …

Mehr lesen

Malteser Morde jetzt in zweiter Auflage

Hitze, Tempelritter und Serienmord im sommerlichen Malta

Nachdem ich schon “Mord auf der Levada” einem kompletten “Makeover” unterzogen habe, ist jetzt “Malteser Morde” an der Reihe.

Malteser Morde in zweiter Auflage gibt es hier

Ab jetzt gibt es Paulines zweites großes Abenteuer “Malteser Morde” in überarbeiteter zweiter Auflage. Es ist als Ebook über alle großen Internetshops für alle gängigen Reader erhältlich. Und natürlich gibt es auch wieder eine Taschenbuchausgabe.

Als Taschenbuch:
Für den Kindle:
Für alle anderen Reader:

Malteser Morde, Ebook – ISBN-13: 978-3-7393-8336-1:

logo-thalia

logo-ebook

logo-hugendubel

logo-buecher

logo-buch

Nur EBook:

logo-kobo

logo-weltbild

sowie in vielen weiteren Shops und über den stationären Buchhandel.

Mehr lesen

Mord auf der Levada jetzt in zweiter Auflage

Alles neu macht der Mai

Ich habe meinen Erstlingsroman komplett überarbeitet. Ich wollte die Erfahrungen, die ich die letzten Jahre beim Schreiben von vier Büchern gemacht habe, auch dort einfließen lassen.
Da war es ein willkommener Anlass, dass ich einen zusätzlichen Distrubtor über Tolino gefunden habe.
So kann ich euch jetzt “Mord auf der Levada” noch schöner in einer neuen Auflage präsentieren.

Seit Anfang Mai gibt es die zweite komplett überarbeitete Auflage sowohl als Ebook als auch als Print.

Die gute Nachricht für alle Amazon Kunden, die die alte Ebook-Version schon gekauft haben:
Ihr könnt euch kostenlos die neue Version herunterladen.
In eurem Amazon Account erscheint bei euren Geräten zu “Mord auf der Levada” – “Aktualiserung verfügbar”. Dazu muss das Gerät verbunden sein, draufklicken und einen Moment warten, schon erscheint es auf eurem Kindle oder in der Kindle-App.

Für alle die, die über Ebook Shops, die über Tolino gemanaged werden (z.B. Thalia, Weltbild, Hugendubel, Buecher.de…), das Ebook gekauft haben, bin ich noch in der Verhandlung mit dem Distributor. Ich hoffe, auch hier habe ich bald positive Nachrichten bzgl. eines kostenlosen Updates. Dazu informiere ich nach Klärung in einem weiteren Blogbeitrag.

Ich würde mich freuen, wenn Leser, die schon Spaß an  der ersten Fassung hatten, auch die zweite Fassung noch mal genießen würden.

Neukäufe sind natürlich jetzt schon in der neuen Fassung erhältlich:

Als Taschenbuch:

Mord auf der Levada, 314 Seiten, broschiert – ISBN-13: 978-1515119319

Für den Kindle:

Mord auf der Levada, 314 Seiten, Ebook – ASIN: B00ZN5JLMA

Und natürlich auch weiterhin als Ebook über Thalia, Weltbild, Hugendubel und Co erhältlich:

logo-thalia

logo-ebook

logo-hugendubel

logo-buecher

logo-buch

logo-weltbild

Einen schönen und hoffentlich sonnigen Mai wünschte euch,

Eure Joyce

Interview mit Henri Apell vom Selfpublisherpodcast

Letzte Woche hatte ich das große Vergnügen mich mit Henri Apell aus Heidelberg im Rahmen seines Selfpublisherpodcast über meine Krimis, Rezepte, Kaffee und Pauline zu unterhalten.

Worum ging es noch im Interview?

Dabei kamen natürlich auch die Schauplätze der Bücher, Madeira und Malta und vieles mehr zur Sprache. Wie etwa die Wirkung von Ponchas, Spaziergänge in Funchal und die Vor- und Nachteile des Selfpublishing. Oder mein Erlebnis mit den beiden Schwestern in der Bar Rodrigues in Canico.

Hintergründe und Ausblick auf den dritten Krimi

Und vielleicht konnte mir Henri ja neben Hintergründen zu “Malteser Morde” und “Mord auf der Levada” auch entlocken, wohin es Pauline in ihrem nächsten Abenteuer verschlagen wird…

Mehr lesen

Mein Lieblingskaffee

Mein Lieblingskaffee

Im heutigen Beitrag geht es um Kaffee. Diese Frage im Rahmen der Blogparade “Espresso, Kaffee, Cappuccino – Was ist dein Lieblingskaffee?” wurde von Jens gestellt.

Da ich genauso kaffeesüchtig bin wie die Protagonistin meiner Krimis, Pauline, muss ich mich einfach an dieser Blogparade beteiligen. Schon vor einiger Zeit habe ich einen anderen Beitrag über Kaffee geschrieben, den könnt ihr hier nachlesen.

Was ist dein Lieblingskaffee und welche Bohnen bevorzugst du?

Von der Bohne her ist es ein dunkler Espresso. Ich lege sehr viel Wert darauf, dass es sich um einen guten Espresso handelt. Dabei spielt auch die Rösttemperatur eine große Rolle. Damit scheiden für mich die in großen Mengen kommerziell hergestellten Espressi schon von vornherein aus. Zum Glück habe ich vor einigen Jahren die Bekanntschaft von Pingu von Quijote Kaffee gemacht. Hier finde ich seitdem immer wieder neue Espresso, ob Single Origin oder Blend, die meinem Freund und mir schmecken.
Im Moment sind wir ganz begeistert von einem dunklen Blend aus Honduras. Davor war es ein single Origin aus Sumatra. Mehr lesen