Auswahl von Rezensionen

Man gewinnt immer, wenn man erfährt, was andere von uns denken.
– Johann Wolfgang von Goethe –

Hier eine Auswahl von Rezensionen zu meinen bisher erschienenen Büchern.

Rezensionen zu Mord auf der Levada

Von wegen geruhsamer Schnorchelurlaub! Der erste Fall rund um die temperamentvolle und sympathische Pauline entwickelt sich schnell und zieht einen in ihren Bann. Wer hätte gedacht, dass es auf einer so idyllischen Urlaubsinsel wie Madeira, die von der Autorin liebevoll beschrieben wird, so mörderisch zu geht.
– Kriminetz –

weiterlesen unter: Kriminetz

 

Joyce Summer Erstling ist spannend geschrieben und machte nicht nur wegen Kaiserin Zita Freude zu lesen.
– Layla von „buecher in meiner Hand“ –

weiterlesen unter: buecherinmeinerhand

 

Es ist der erste Krimi von Joyce Summer und das erste Abenteuer von Pauline.
Es lies sich locker und leicht lesen. Mir hat er sehr gut gefallen.
Es spielt auf der Urlaubsinsel Madeira.
Das Buch ist spannend und nicht vorhersehbar.
Es machte auch Lust die Insel zu besuchen, aber bitte ohne Morde.
– Diamantin’s Buchwelt –

weiterlesen unter: Diamantin’s Buchwelt

 

Ein überaus lesenswerter Krimi, der vor Lebendigkeit nur so sprüht, auch wenn es natürlich diverse Leichen gibt. Aufgrund der ausführlichen und anschaulichen Beschreibungen in Bezug auf Land und Leute, fühlt sich der Leser in das Geschehen involviert und glaubt die Schauplätze hautnah erleben zu dürfen. Ein wirklich gelungenes Werk, das durch sehr gute Recherchen zu einem kulinarisch kriminellen Reiseführer geworden ist, den ich wärmstens empfehle.
– neobooks –

weiterlesen unter: neobooks

 

Joyce Summers Erstlingswerk ist ein gelungener Mix aus historischen Fakten und kriminalistischer Fiktion: ausgezeichnet recherchiert, mit lebendig und liebevoll beschriebenen Charakteren, mörderisch aber nicht blutig.
– amazon –

weiterlesen unter: Amazon

Joyce Summer hat hier meiner Meinung nach sehr gekonnt das Flair, die Atmosphäre, das, was Madeira ausmacht, mit seinem bekanntesten Bewohner verwoben, der schlussendlich nach seinem frühen Tod auch auf Madeira seine letzte Ruhestätte gefunden hat: Karl I..

weiterlesen unter: Leseratz Blog

Am liebsten würde man gleich den Koffer packen und auf den Spuren der Protagonisten durch Funchal streifen. Ein richtig guter Krimi, spannend bis zum überraschenden Ende. Zusätzlich erfährt man noch einiges Geschichtliches, da reale Ereignisse von der Autorin in den Krimi gekonnt verwoben wurden. Ein rundherum gelungenes Debüt
– Goodreads –

weiterlesen unter: Goodreads