»Madeiragrab« für die Ohren

Für alle Träumer, Reiselustige, Portugal- und Krimifans – jetzt gibt es das erste Abenteuer von Comissário Avila als Hörbuch.

Die Hörbuchmanufaktur Berlin war die letzten Monate fleißig und hat zusammen mit dem bekannten Sprecher Omid Eftekhari »Madeiragrab – Comissário Avilas erstes Abenteuer« als Hörbuch in ungekürzter Fassung aufgenommen.

Lasst euch von Omids toller Stimme nach Madeira entführen und ermittelt mit meinem Comissário in Madeiras High Society.
Überall dort, wo es Hörbucher gibt.

Wer mehr über den Inhalt erfahren möchte, kann hier weiterlesen.

Oder du lädst es dir gleich bei Thalia und Co herunter:

Direkt kaufen bei:

logo-thalia
logo-hugendubel
logo-buecher
logo-weltbild

Direkter Download bei AUDIBLE:

logo-buecher

Gegen den Coronablues …

Für alle Daheimgebliebenen und gegen Langweile in der Quarantäne: Books on Demand hat von Donnerstag bis Sonntag ein tolles Ersatzprogramm für die abgesagte Leibziger Buchmesse über seinen Youtubekanal eingestellt.
Ich freue mich, dass ich gleich bei zwei Gesprächsrunden dabei sein durfte …

Als ich am Freitag Vormittag die Räume bei Books on Demand (nicht nach vorheriger gründlicher Handdesinfektion) betrat, erwartete mich ein professionelles Studio. Toll, was mein Verlag innerhalb einer Woche auf die Beine gestellt hat!

Gleich geht es los …

RUND UMS THEMA PLOTTEN …

GESPRÄCHSRUNDE: „DAS PLOT IM LEKTORAT“
und wie ein Lektorat dir dabei helfen kann, deine Geschichte zu optimieren.

Mehr lesen

Eine Lesung am See

Eine Dinnerlesung für alle Sinne im festlichen Ambiente des Töpferhauses

Ganz Schleswig-Holstein ist von den Norddeutschen besetzt … Ganz Schleswig-Holstein? Nein! Im nördlichen Zipfel Schleswig-Holsteins, direkt hinterm Kaiser Wilhelm Kanal, befindet sich ein Stückchen Portugal.

Ein malerisches Idyll, in dem eine Krimiautorin natürlich auch gleich ein paar Stellen entdeckt hat, an dem sie eine Leiche verschwinden lassen könnte.

Am Abend begleiteten mich die Zuhörer, die für die ausverkaufte Lesung eine Karte ergattern konnten, in dem feierlich geschmückten Festsaal mit einem verschwenderischen Blick auf den See zur Insel des ewigen Frühlings.

Der geschmückte Saal kurz vor dem Ansturm …

Flankiert wurde die Dinnerlesung von Köstlichkeiten aus der Küche des portugiesisch-nordischen Restaurants.
Mein Comissário Avila wäre sehr glücklich mit der Speisenauswahl gewesen und hätte für den Abend seine Diät zum Kummer seiner Frau Leticia beiseite geschoben (Upss, habe ich jetzt etwas verraten?) Und sicher hätte Avila auch mehr als ein Glas von den wunderbaren Weinen getrunken.

Ein stimmungsvoller Abend verabschiedete sich bei einem letzten Gespräch am Kamin langsam in Richtung Nacht.
Am nächsten Tag nahm ich dann mit einem wehmütigen Blick auf den von Regenschleiern eingehüllten See Abschied.

Muito obrigada an die Crew vom Töpferhaus für die liebevolle Ausrichtung der wirklich schönen Dinnerlesung begleitet von den vielfältigen Geschmäckern Portugals. Mein Comissário und ich kommen wieder!

Diesen Monat bei Tolino Select – »Tod am Kap«

Was für ein schöner Start ins Neue Jahr 2020: Die tolino select Redaktion hat meinen Südafrikakrimi diesen Monat für Thalia, Hugendubel und Co in das Select Programm aufgenommen.

Da freut sich mein Captain Pieter Strauss und sein Freund, der Profiler Nick Aquilina!
Die tolino select Redaktion schreibt:

»Spannend, spannend, nochmal spannend: ein Muss für echte Krimi-Fans! Wieder einmal entführt Joyce Summer ihre LeserInnen in einen ansprechenden Kriminalfall: geschickt verknüpft die Autorin ihre brillante Story mit großartigen Beschreibungen von Südafrikas Land und Leuten.«

Meine beiden Ermittler hatten dieses Lob auch bitter nötig, wurden sie doch die letzten Monate sträflich vernachlässigt, weil mein Comissário Avila gerade so einen spannenden Fall auf Madeira hat. Aber sobald der Fall abgeschlossen ist, darf Pieter endlich seinen Eltern in der Karoo beistehen. Das wird auch langsam Zeit, denn für den alten Strauss sieht die Lage brenzlig aus …

Wer den ganzen Artikel lesen möchte, kann hier lesen, was die Redaktion sonst noch so über »Tod am Kap« sagt.
Wer gleich Lust bekommt, das erste Abenteuer von Pieter und Nick zu verfolgen, findet hier weitere Bezugsquellen (auch im Taschenbuchformat).

Mörderisches Madeira – Dinnerlesung bei Rendsburg

Mitten im Winter läd das Seehotel Töpferhaus am 26. Januar 2020 zu einer Reise auf das sonnige Madeira ein.

Im malerischen Alt-Duvenstedt, zwischen Rendsburg und Eckernförde, lese ich aus meinem Krimi »Madeirasturm«

STÜRMISCHE ZEITEN FÜR DEN COMISSÁRIO

Ein Sturm zieht auf. Im Hafen von Funchal wird die Leiche eines Touristen angespült …

Der Abend startet um 17 Uhr am Kamin mit Aperitif, Petiscos und kleinen Anekdoten von der Insel. Beim anschließenden Abendessen lese ich aus meinem zweiten Madeira Krimi. Freut euch auf den dreifachen Genuss aus einer spannenden Geschichte, leckerem portugiesischen Essen und Weinen aus Alentejo, Dão und Douro. Den Abend lassen wir dann gemeinsam Ausklingen bei einem Glas Portwein und der Gelegenheit für Fragen und Bücher signieren zu lassen.

Wo? SEEHOTEL TÖPFERHAUS
Am See 1
24791 Alt Duvenstedt, Schleswig-Holstein

Wann? 26. Januar 2020 ab 17 Uhr

Eintritt 39 Euro incl. aller Speisen und begleitenden Getränken

Um Tischreservierung wird gebeten

unter: (+49 (0) 4338 99710 bzw. Ticket online buchen