Malteser Morde jetzt in zweiter Auflage

Hitze, Tempelritter und Serienmord im sommerlichen Malta

Nachdem ich schon „Mord auf der Levada“ einem kompletten „Makeover“ unterzogen habe, ist jetzt „Malteser Morde“ an der Reihe.

Malteser Morde in zweiter Auflage gibt es hier

Ab jetzt gibt es Paulines zweites großes Abenteuer „Malteser Morde“ in überarbeiteter zweiter Auflage. Es ist als Ebook über alle großen Internetshops für alle gängigen Reader erhältlich. Und natürlich gibt es auch wieder eine Taschenbuchausgabe.

Als Taschenbuch:
Für den Kindle:
Für alle anderen Reader:

Malteser Morde, Ebook – ISBN-13: 978-3-7393-8336-1:

logo-thalia

logo-hugendubel

logo-buecher

logo-buch

logo-weltbild

logo-ebook

sowie in vielen weiteren Shops und über den stationären Buchhandel.

Mehr lesen

Gedanken zu „Das Buch, der Autor und Du“

BookPrincess Sarah hat zu einer tollen Blogparade aufgerufen – Das Buch, der Autor und Du – und als Leserin, Autorin und Bloggerin musste ich da einfach mitmachen. Lest hier, welche Gedanken ich mir dazu gemacht habe.

Gedanken zu „Das Buch“

Welches Buch muss jemand lesen, damit du ihn in der Bahn ansprichst?

Mehr lesen

Lesung am 10.November

Um 19 Uhr in Hamburg-Winterhude

Jetzt ist er da, der Herbst und damit genau die richtige Zeit, um es sich drinnen gemütlich zu machen.

© Carsten Ruthemann
© Carsten Ruthemann

Wer von euch Lust hat, Auszüge aus meinen Krimis zu hören und dabei das schöne Ambiente des Cafés zu genießen, welches mich zu einigen meiner Kaffee-Szenen inspiriert hat, ist herzlich eingeladen.

Kommt vorbei: am 10.11.2016 ab 19 Uhr im Caffè al Volo in Hamburg-Winterhude, direkt gegenüber der U-Bahn Haltestelle Hudtwalcker Straße.

Für einen Unkostenbeitrag von 10 Euro gibt es neben der Lesung noch tolle Naschereien von Ayla und Noél, passend zu den Orten der Bücher (mehr wird jetzt nicht verraten).

Ich freue mich auf euch,

Eure Joyce

Interview mit der Leserkanone

Im Rahmen ihrer Autoreninterviews wurde ich letzte Woche von der Leserkanone zur Neuerscheinung von Paulines zweitem Fall „Malteser Morde“ interviewt.

Kriminalistischer Flair Maltas und Pauline

Dabei ging es um den Schauplatz des neuen Buches, Malta, und den kriminalistischen Flair der Mittelmeerinsel. Außerdem wollte die Leserkanone wissen, was mir so an Pauline gefällt, dass sie auch im zweiten Krimi die Hauptrolle spielt.

Sommer verlängern in Hamburg

Danach plauderten wir ein bisschen über die Möglichkeit, durch solche Krimis auch die Reiselust der Leser anzukurbeln und Mehr lesen

Großmeister Jean Parisot de la Valette

Der Großmeister des Johanniterordens spielt eine wichtige Rolle in meinem Buch Malteser Morde.
Er entspringt nicht meiner Fantasie, sondern er hat tatsächlich gelebt und während des „Great Siege“ gegen die Osmanen gekämpft.
Es ranken sich zahlreiche Geschichten um seine Kriegskunst und den auch im Alter brillianten Verstand. Dadurch war es einfach für mich, ihn mir sehr bildhaft vorzustellen, wie er wohl im Kampf agiert hat.

Jean-Parisot-de-la-ValetteDieses Bild von Antoine Favray hatte ich dabei die ganze Zeit vor Augen, auch wenn es De la Valette sicher nicht  im Alter von über 70 Jahren zeigt. Das Alter, was er hatte, als der den entscheidenden Krieg führte.
Ich persönlich kann mir kaum vorstellen, dass ein über 70 Jähriger in der Lage war, sogar in die Schlacht zu ziehen und Ausfälle gegen den Feind anzuführen, aber zumindest die Quellen sagen es so. Nachzulesen etwa in Wikipedia.

Mehr lesen