Titel der Woche bei Thalia – »Tod am Kap«

Und wieder hat es mein Captain geschafft:
Die tolino Redaktion hat meinen Südafrikakrimi diese Woche bei Thalia, zum »Titel der Woche« gewählt.
Was für ein schöner Start ins Jahr 2021! Das freut meinen Captain Pieter und sein Team.

Vor einiger Zeit schrieb die Tolino Select Redaktion zu meinem Titel:

»Spannend, spannend, nochmal spannend: ein Muss für echte Krimi-Fans! Wieder einmal entführt Joyce Summer ihre LeserInnen in einen ansprechenden Kriminalfall: geschickt verknüpft die Autorin ihre brillante Story mit großartigen Beschreibungen von Südafrikas Land und Leuten.«

Tolino Select Redaktion Januar 2020

Mein Pieter hat kaum Zeit sich richtig zu freuen, wird er doch gerade in sein zweites großes Abenteuer verwickelt. Ja, es ist amtlich: Captain Pieter Strauss’ zweiter Fall ist in Arbeit und findet hoffentlich in diesem Sommer ein Plätzchen in eurem Bücherregal oder Ebook-Reader.

Endlich lernen wir Pieters Eltern kennen. Den alten Zef Strauss und seine Frau Imke, die im Elgin Tal eine Apfelfarm betreiben. Leider wird die Idylle in dem Tal bei Somerset West gestört. Landbesetzer, Aufstände und eine Bürgerwehr, die das Gesetz in ihre eigenen Hände nehmen will, fordern Tribute … Die Frage ist, ob Pieter bei all der Aufregung dazu kommt, mit seinem Rugby-Team den Lokalmatadoren der »Hammies« endlich die Revanche für die knappe Niederlage zu verpassen.

Aber hier zunächst der Link zum Thalia »Tipp der Woche«

Aber hier zunächst der Link zum Thalia »Tipp der Woche«

Langeweile zwischen den Büchern? – Schreibwochenbuch

In den nächsten Wochen wird es für diejenigen von euch, die nicht abwarten können, wieder meine beliebten »Schreibwochenbücher« geben …
Gleich morgen geht es los!
Bis dahin gibt es hier noch einmal zum Nachlesen eines der Schreibwochenbücher zum letzten Südafrikakrimi »Tod am Kap«.

Kleines Schreibwochenbuch zum letzten Südafrikakrimi – von Rugby Training über guten Whiskey zu den Pinguinen von Boulders Beach …

Apropos Rugby.

“Football is a gentleman’s game played by hooligans. Rugby is a hooligan’s game played by gentlemen.”

Neugierig geworden? Dann findet ihr hier, wie es zu meiner Liebe zum Rugby kam und warum mein Captain Pieter Strauss in Südafrika unbedingt Rugby spielen muss …

Von der Liebe zum Rugby

Dieser August ist heiß – Autor des Monats bei Thalia

Dieser August bringt uns nicht nur ins Schwitzen, sondern mir auch große Freude: Bei Thalia bin ich Autor des Monats.

Darauf mussten Avila und ich erst einmal gemütlich einen Poncha trinken … »Muito Obrigada« liebes Tolino Team für die tollen Fragen im anschließenden Interview …

Mord im Urlaubsort? Klingt nach einem Roman von unserer Autorin des Monats Joyce Summer. Egal ob Madeira, Kapstadt oder Malta, ihre ErmittlerInnen sind dem Verbrechen auf der Spur. Erfahrt mehr über die Autorin im Interview!



Verrätst du uns, was es mit deinem Pseudonym „Joyce Summer“ auf sich hat?

Gerne. »Joyce« ist der Vorname meiner amerikanischen Gastmutter, zu der ich ein sehr enges Verhältnis hatte. Mir gefiel auch, dass »Joy«, Freude, in diesem Namen enthalten ist. Genau das sollen meine Bücher beim Lesen bereiten. »Summer« habe ich gewählt, weil meine Bücher an sonnigen Orten spielen.

Mit Comissário Avila, Pauline und Captain Strauss hast du bereits drei Krimireihen veröffentlicht. Wie entscheidest du, mit welchem Ermittlerteam es als nächstes weiter geht?

Ich muss gestehen, dass ist manchmal sehr schwierig, weil …

QUELLE: TOLINO Blog 08/2020

Neugierig geworden? Dann findet ihr hier das ganze Interview.

Diesen Monat bei Tolino Select – »Tod am Kap«

Was für ein schöner Start ins Neue Jahr 2020: Die tolino select Redaktion hat meinen Südafrikakrimi diesen Monat für Thalia, Hugendubel und Co in das Select Programm aufgenommen.

Da freut sich mein Captain Pieter Strauss und sein Freund, der Profiler Nick Aquilina!
Die tolino select Redaktion schreibt:

»Spannend, spannend, nochmal spannend: ein Muss für echte Krimi-Fans! Wieder einmal entführt Joyce Summer ihre LeserInnen in einen ansprechenden Kriminalfall: geschickt verknüpft die Autorin ihre brillante Story mit großartigen Beschreibungen von Südafrikas Land und Leuten.«

Meine beiden Ermittler hatten dieses Lob auch bitter nötig, wurden sie doch die letzten Monate sträflich vernachlässigt, weil mein Comissário Avila gerade so einen spannenden Fall auf Madeira hat. Aber sobald der Fall abgeschlossen ist, darf Pieter endlich seinen Eltern im Elgin Tal beistehen. Das wird auch langsam Zeit, denn für den alten Strauss sieht die Lage brenzlig aus …

Wer den ganzen Artikel lesen möchte, kann hier lesen, was die Redaktion sonst noch so über »Tod am Kap« sagt.
Wer gleich Lust bekommt, das erste Abenteuer von Pieter und Nick zu verfolgen, findet hier weitere Bezugsquellen (auch im Taschenbuchformat).

Der Bücher neue Kleider …

Zusammen mit meinem Verlag BoD und einer wunderbaren Grafikerin habe ich mich an die Neugestaltung meiner Krimis gemacht.

Die Marketing Abteilung von BoD hat meine Krimis in ihren vielen Verlagsbüchern entdeckt und mir eine Neugestaltung sowie eine erste gemeinsame Lesung vorgeschlagen. Zusammen mit dem Buchdesign- und Lektoratsteam und der Grafikerin Catherine Strefford habe ich daher die letzten Wochen über die neuen Cover gebrütet. Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Nach und nach werden jetzt die neuen Cover in den Onlineshops hochpoppen und auch die neuen gedruckten Bücher sind auf den Weg gebracht. Also wundert euch nicht. Der Inhalt ist der Gleiche geblieben … Für alle, die aber die Bücher schon als Ebooks erworben haben, kann ich ein paar Informationen geben.

Mehr lesen

Marktplatz und Morde

Bildmaterial: KOBES und FineartsGallery

Der Winterhuder Markt erstrahlt zur »Nacht der Lichter« und ich nehme euch mit auf eine Reise …

Begleitet mich und meinen Captain Pieter Strauss nach Kapstadt. Taucht ein in die brütende Hitze der Townships und kämpft mit mir um das knappe Gut Wasser.

Im vorweihnachtlichen Ambiente des Winterhuder Marktes geht es auf eine Lese-Rallye.
Wir bewegen uns, wie bei einer echten Reise, von Ort zu Ort durch das weihnachtlich erleuchtete Winterhude über vier Stationen an denen ich euch jeweils aus meinem aktuellen Krimi vorlese.

Wo?   Winterhuder Marktplatz, Hamburg Winterhude

Wann?   29. September 2018 ab 18:15 Uhr an vier verschiedenen Stationen

STATION 1: 18:15 Uhr DM Drogeriemarkt

STATION 2: 19:00 Uhr NINE TO FIVE shoes and more

STATION 3: 19:45 Uhr HOBBY DITTRICH

STATION 4: 20:30 Uhr Reformhaus ENGELHARDT

Es wird jeweils eine knappe halbe Stunde gelesen und dann könnt ihr mit mir gemeinsam zur nächsten Station gehen um ein weiteres Kapitel zu hören.

Der Eintritt ist frei und in den Geschäften wird es anläßlich der »Nacht der Lichter« kleine Überraschungen geben. Für das leibliche Wohl ist also gesorgt …
Ich freue mich, wenn ihr vorbeikommt,

Eure Joyce